Fachverband Medienproduktion e.V.drupa
Tage der Medienproduktionenglish


PRINT & DIGITAL CONVENTION 2025

Dienstag 13. Mai bis Mittwoch 14. Mai 2025


Informieren - Erleben

Die PRINT & DIGITAL CONVENTION ist nicht nur eine Messe mit Kongress, sondern ein Erlebnis-, Content- und Mitmachformat. Im Vorfeld des Events wurden bereits eine Vielzahl von Themen recherchiert - alles Themen, die die Branche bewegen, alles Themen, die auf der PRINT & DIGITAL CONVENTION weitergeführt werden.
Lesen Sie hier, was Sie in Düsseldorf erwartet - stimmen Sie sich quasi ein, auf die "großen Themen" der Branche.

Reisen Sie in das Printuniversum des Multichannel- & DialogMarketings

Das Konzept – Lösungen für die Verbindung klassischer Printkommunikation mit den Mitteln modernster Digital- und Onlinestrategien in praktischen Anwendungen zu präsentieren – bietet Orientierung, Perspektiven und neue Hoffnung für die zukunftsorientierte Business-Planung.
Der Erfolg der Kongress-Messe basiert auf der optimalen Einbindung der Besucher und Aussteller durch die Präsentation innovativer Technologien in Highlightprojekten, die nicht nur einzelne Maschinen oder Werkzeuge vorstellen, sondern an den Anforderungen der Praxis orientierte Gesamtlösungen zeigen.
Besucher des Events erwartet neben spannenden Exponaten und intensiver Fachberatung bei den Ausstellerständen ein umfangreiches und hochkarätiges Vortragsprogramm zu allen relevanten Aspekten der Unternehmenskommunikation und der Print- und Digitaltechnologien.

9 Galaxien (Themenwelten) der PRINT & DIGITAL CONVENTION




Weitere Infos für 2025 folgen in Kürze.
Sie haben ggf. Interesse als Aussteller auf der PRINT & DIGITAL CONVENTION aktiv zu werden?! Melden Sie sich gerne unter:


Rückblick: Content-Highlights 2023

PDC-Messevorschau.pdf

Vortragsreihe Sustainable Publishing, mit zehn Fachvorträgen und 16 Expert:innen

Die strategische Nachhaltigkeit ist auf der Kongressmesse PRINT & DIGITAL CONVENTION auch 2023, am 16./17.05. in Düsseldorf, mit zehn Vorträgen vertreten, mitentwickelt von der Brancheninitiative UmDEX. Dr. Ralph Dittmann, Geschäftsführer der WKS-Gruppe, stellt die Umweltbilanz von Print auf den Prüfstand. Insgesamt 15 Referenten sprechen u. a. über die Zukunft Papier, Sustainable Packaging, Medienprojekte, wie die Sustainable Media Guides (SMGs), ethische Labels wie GWÖ oder das V-Label für Print, regionale Kreislaufwirtschaft sowie z. B. über relevante Normen, Gesetze, Agenden und Formate in einer 50-Jahres-Timeline, mit Prognosen bis 2030.


Das Thema der Nachhaltigen Medienproduktion ist auch 2023 auf der PRINT & DIGITAL CONVENTION mit einem entsprechenden Vortragsprogramm, mit zehn Einzelvorträgen, vertreten.
Bildquelle: GPG GmbH


Hier können Sie weiter lesen...

Data goes sustainable print

Programmatic Marketing ist eine relativ junge Marketingdisziplin. Programmatic Printing ist eine noch jüngere Teildisziplin davon, basierend auf dem Highspeed-Inkjet-Druck. Die Potenziale sind atemberaubend. Tangiert das Verfahren den Offsetdruck? Ist die Integration in eine nachhaltige Medienproduktion möglich? Welche Faktoren sind für den Erfolg entscheidend und was sind die größten Herausforderungen beim Databased Printing? Die Vortragsreihe „Marketing-Automation & Programmatic Print” widmet sich dem Thema im Rahmen des Kongresses der Print & Digital-Convention am 16. und 17. Mai.

One-to-one-Marketing steht für das Zuschneiden von Marketingmaterial auf einzelne Kund:innen, mit Hilfe statistischer Verfahren, auch als Programmatic Marketing oder Advertising bezeichnet. Programmatic Printing ist eine spezielle und relativ neue Disziplin, mit einer signifikanten Alleinstellung: Anstelle z. B. von E-Mails wird mithilfe derselben Daten die Produktion von Druckprodukten aller Art angestoßen. Stark vereinfachend ließe sich sagen: Drucken nach Daten. Schließlich werden beliebig viele personalisierte Unikate produziert. Verfahrenstechnisch kann also ein bedrucktes Blatt Papier mit denselben Daten genauso individuell und persönlich konfiguriert werden wie digitale Botschaften per App, E-Mail usw.

Im Idealfall können selbst weitreichende Daten einzelner Kund:innen vollautomatisch berücksichtigt und beim Druck der Unikate ausgesteuert werden, z. B:
So lassen sich theoretisch Hunderttausende oder Millionen Unikate mit unterschiedlichen Inhalten und Umfängen mittels Highspeed-Inkjet-Druckverfahren rasend schnell und in ausgezeichneter Druckqualität produzieren.

Programmatic Marketing auf der Print & Digital Convention 2023


Das Bild zeigt die Canon ProStream 1800. Das hochproduktive Inkjet-Endlosdrucksystem erreicht Geschwindigkeit von bis zu 133 m/Min., bei ausgezeichneter Auflösung. Programmatic Printing verbindet die jeweils besten Eigenschaften von gedrucktem und digitalem Marketing. Bildquelle: Canon


Hier können Sie weiter lesen...

Betroffen oder beteiligt? Think positive!

Es gibt Unternehmer:innen, die sich als Betroffene und solche, die sich als Beteiligte an der nachhaltigen Transformation interpretieren. Viele Medien berichten viel zu oft ohne Nuancen und manipulativ: hier die Maßnahmen, dort die Lasten. Sind wir das Problem oder Teil der Lösung? Viele wollen konstruktiv handeln, denken wertebasiert, vor allem perspektivisch: das passt zum Spirit der Kongressmesse Print & Digital Convention. Dort treffen sich Unternehmer:innen, die Zukunft gestalten und deshalb auch morgen noch im Spiel sind. Ich habe einige um ihre Einschätzung gebeten.
Umweltzerstörungen überall auf der Welt, nicht „nur“ Rodungen oder Mikroplastik in allen Weltmeeren. Zunehmend spürbarere Folgen des Klimawandels, der durch die Menschheit stark geboostert wird. Eskalierende Kriege, nicht nur in der Ukraine. Über allem schwebt ein globaler Wirtschaftskrieg, ein Kampf der Weltsysteme um Rohstoffe, aber besonders bei Themen wie Energie und Digitalisierung bzw. KI. Zeitgleich sind die Folgen der Corona-Pandemie noch nicht überwunden.
Und jetzt kommt auch noch die politische Agenda der nachhaltigen Transformation,
mit diversen Gesetzen in vielen Industrieländern der Welt, so auch in der gesamten EU, nicht nur in Deutschland.
Sind die Restriktionen der EU bzw. der deutschen Politik eine Folge von all diesen Krisen? Oder kann so noch Schlimmeres verhindert werden? Wie stellen sich Unternehmen künftig strategisch auf dieses größte Menschheitsprojekt der Geschichte ein? Auf welches Pferd sollte man setzen? Sind die vielen dahingehenden Vorgaben vielleicht nur zeitgeistliche Parteipolitik? Oder sind die Transformation der Weltenergiesysteme mitsamt der Dekarbonisierung der Wirtschaft international bzw. supranational längst beschlossene Sache? Wie können Unternehmer:innen ihre Strategien danach ausrichten?
Die einen setzen die Lasten, die mit der nachhaltigen Transformation verbunden sind, mit dem Untergang des Abendlandes gleich. Für andere ist der politische Aktivismus ohne jede Alternative. Die einen weinen dem Diesel hinterher, andere kleben sich auf Deutschlands Straßen fest. Die einen glorifizieren Atom- und, mit Blick auf China, auch den Kohlestrom, für andere sind diese fossilen Energieträger längst dreckige Geschichte. Die einen begrüßen eine spürbar belebte politische Agitation, andere würden lieber im bequemeren Stillstand verharren.

Zwischen den Polen

Freie Journalist:innen geraten da schnell zwischen die Stühle. Wer nicht tendenziell berichtet, sondern umfassend recherchiert, öffnet ungewollt die Schere zwischen dem, was momentan die Mehrheit hören möchte, also auch Auflage bzw. Reichweite bringt, und dem, was tatsächlich strategisch richtig ist. Die Wahrheit liegt zumeist zwischen den krassen Meinungen, deren Träger sich samt ihrer Gefolgschaft in Silos zurückziehen und andere Meinungen kaum noch reflektieren. Polarisierung ist ein einträgliches Geschäft, aber destruktiv.
Unternehmer:innen müssen das ganze Bild kennen, um die richtigen, strategischen Entscheidungen zu treffen, ungeachtet ihrer persönlichen Stimmung.

Teilnehmer:innen der Print & Digital Convention definieren sich nicht als Betroffene, sondern als Beteiligte, u. a. an der nachhaltigen Transformation.


Hier können Sie weiter lesen...



Content-Downloads 2022

Marketingautomation auf der PRINT & DIGITAL CONVENTION

Hier geht's zur PDF-Datei

Wer Dreck macht, zahlt: Die Zukunft von Print ist nachhaltig!

Hier geht's zur PDF-Datei

Nachhaltig. Premium.

Hier geht's zur PDF-Datei

Die Messe mit dem Mitnahmeeffekt

Hier geht's zur PDF-Datei

Content-Downloads 2021

The Value of Value Added Printing

PDF-Download: PDC_Content5.pdf

Königin Papier: Nachhaltigkeit und Wirkung

PDF-Download: PDC_Content4.pdf

Stimmen für die Nachhaltige Medienproduktion

PDF-Download: PDC_Content1.pdf

Top Branchenkongress plus Messe

PDF-Download: PDC_Content2.pdf

Programmatic Printing: Hype oder Hope

PDF-Download: PDC_Content3_1.pdf

Nachhaltigkeit im Digitaldruck

PDF-Download: PDC_Content3_2.pdf

Fachartikel aus dem Druckmarkt 134 | August 2021

PDF-Download: Druckmarkt_134.pdf